Über Paartherapie / -Beratung

Wann ist eine Paartherapie sinnvoll?

  • wenn Sie und Ihr Partner sich schon seit längerem emotional voneinander entfernt haben
  • wenn Ihr gemeinsamer Alltag von Spannungen und Konflikten geprägt ist
  • wenn Ihre Beziehung für Sie oder Ihren Partner über einen längeren Zeitraum hinweg mehr Leid als Zufriedenheit erzeugt
  • wenn Ihre Kommunikation verletzend und destruktiv geworden ist
  • wenn gegenseitiges Vertrauen in Ihrer Beziehung nahezu vollständig verschwunden ist
  • wenn Kontrolle, Misstrauen, Machtkämpfe und wiederkehrende Vorwürfe zu Ihrem Alltag gehören
  • wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Beziehung nur noch von Verständnis- und Sprachlosigkeit geprägt ist
  • wenn Verletzungen so tiefe Wunden bei Ihnen verursacht haben, dass die Distanz zum Partner unüberbrückbar geworden scheint
  • wenn Ihre Kinder unter den anhaltenden Spannungen zwischen Ihnen als Elternpaar leiden

Ich unterstütze Sie in einem geschützten Rahmen, über Ihre Bedürfnisse, Ängste und Verletzungen in gegenseitigen Austausch zu kommen und damit neue Grundlagen für Verständnis, Vertrauen und Wertschätzung füreinander zu schaffen.

Die Paartherapie hat zum einen das Ziel, die eigenen Emotionen und auch die des Partners zu verstehen. Zum anderen hat sie das Ziel, destruktive Verhaltensmuster zu verändern. Für beides benötigen Sie Offenheit und Toleranz. Offenheit, über Ihre eigenen Gefühle zu sprechen, Offenheit für die Bedürfnisse und Ängste Ihres Partners und Toleranz gegenüber Ihrer beider Grenzen.

Für die im zweiten Schritt notwendigen Veränderungen (im wahrsten Sinne des Wortes… die Wende aus der Not heraus)  bekommen Sie ganz praktische und im Alltag anwendbare Interventionen und Tipps, die es Ihnen möglich machen, zwischen den einzelnen Sitzungen gemeinsame Fortschritte zu erfahren.

Ein besonderes Anliegen sind mir Patchworkfamilien. Aus persönlicher Erfahrung weiß ich, wie viel Leid für jeden Beteiligten spürbar sein kann und wie komplex sich manchmal die Dynamik entwickelt.

Trennungsberatung /- Begleitung

Wenn in unseren gemeinsamen Gesprächen zu erkennen ist, dass die Lebensvorstellungen zu unterschiedlich sind, um die Beziehung fortsetzen zu können, begleite ich Sie in Ihrem Trennungsprozess und helfe Ihnen, loszulassen: Um Enttäuschungen zu verarbeiten, um zu verstehen, warum Sie auseinander gehen, und um anzuerkennen, was in Ihrer Partnerschaft gut war. Ein friedlicher Abschied voneinander dient Ihrem persönlichen Neubeginn und macht, vor allem auch, wenn Kinder betroffen sind, die Situation für alle erträglicher.